Kosten

Wird die Behandlung von der gesetzlichen Kasse übernommen?

Im Regelfall werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Außer u. U. Im Rahmen einer Gesprächsychotherapie. Die privaten Krankenkassen haben manchmal eine Freigabe für Heilpraktiker Leistungen, in diesem Fall kann meist ein Zuschuss, je nach Vertragsinhalt, beantragt werden. Alternativ ist der Abschluss einer Zusatzversicherung für Heilpraktiker möglich.

Selbstzahler:

Bei selbst übernommenen Kosten erfolgt keine Weitergabe von Daten über Diagnose, Beginn, Verlauf und Ende einer Therapie an die Krankenkasse oder an Versicherungsträger! Das bedeutet keinerlei Einflüsse auf berufliche Chancen oder Versicherungsabschlüsse.

Manche Klienten machen die Kosten beim Finanzamt Einkommenssteuer-mindernd geltend.

Ausfallhonorar:

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie, mir bis spätestens 24 Stunden vorher abzusagen (telefonisch oder per E-mail). Bei kurzfristigen Absagen berechne ich den halben Stundensatz; bei fehlender Absage erlaube ich mir, den gesamten Stundensatz zu berechnen.